Lieblingsprodukt – Sprintschuh Nike Zoom Superfly R4/Versuchung – Sprintschuh Nike Zoom Superfly R4

             Running

                                         

                                                                   nike-zoom-superfly-r4

Mein ökologisches Lieblingsprodukt, Versuchung und zugleich Verführung

Mein ökologisches Lieblingsprodukt ist momentan der Sprintschuh Nike Zoom Superfly R4. Seit 14 Jahren mache ich Leichtathletik und somit auch Wettkämpfe. Diese Art von Schuhe werden ´Spikes´genannt. Für Sprinter, wie mich, ist es ein Muss, solch einen Schuh zu besitzen. Er wiegt kaum etwas, schont den Fuß während der Sprints, man hat auf der Laufbahn sehr viel Gripp (ist den Spikes/Nägeln an der Sohle des Schuhs zu verdanken), er hilft die Sprinttechnik zu verbessern und zuguterletzt – man geht ab wie eine Rakete!

In meinem Leben habe ich fast 7 Paar dieser Schuhe gehabt, da sie beim täglichen Gebrauch leider sehr schnell durchgelaufen sind. Kostentechnisch sind Spikes nicht gerade günstig. Man muss die Spikes/Nägel oft austauschen, die Schnürsenkel leihern schnell aus und das Material wird spröde (vorallem, wenn man mit einem Spike/Nagel am Stoff/Leder des Schuhs hängen bleibt). Man kann also damit rechnen sich alle 2/3 Jahre solch ein neues Produkt zulegen zu müssen, um wirklich das ´Beste´davon zu haben.

Ökologisch gesehen, denke ich tut es unserer Umwelt nicht gerade gut, abgelaufene Spikes/Nägel einfach so in den Müll zu schmeißen. Teilweise bestehen sie aus Titan, Keramik, Eisen, Teflon oder Plastik. Die Sohlen der Schuhe an sich, bestehen meist auch aus Kunststoff, Hartplastik, oder Aluminium. Inwiefern das alles recylclebar ist oder ob es überhaupt recycled wird, weiß ich leider nicht. Aber wie gesagt -besonders gut wird dieser Schuh, mit all seinen Bestandteilen, für unsere Umwelt wahrscheinlich nicht sein.

Mein Problem oder meine Verführung dabei ist, dass grob geschätzt jedes halbe Jahr ein neues Paar Spikes auf den Markt kommt. Er hat eine bessere Verarbeitung der Sohle, er passt sich besser dem Fuß an und dämpft jeden Schritt ab, das Material ist Luftdurchlässiger, er hält länger (naja wie man´s nimmt -trotzdem eine Verlockung), hat viel schönere oder modernere Farben, ist Gelenkschonender, und und und. Es gibt zu viele Gründe, warum ich immer wieder dazu verführt werde mir so ein neues Paar zuzulegen.

Ob es für mich wirklich nötig ist oder nicht? Darüber kann man sich streiten. Es kann egoistisch klingen oder nicht, aber ich denke, solange ich in meinem Leben Leichtathletik betreiben werde, wird mir immer wieder ein neues Paar Spikes in die Hände und somit in meinen Schuhschrank fallen. Ich werde auch immer wieder -wenn nicht bewusst, dann unbewusst- Ausschau nach neuen Modellen halten und vergleichen, welches das qualitativ bessere Produkt ist.